Previous Page  115 / 132 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 115 / 132 Next Page
Page Background

STARTUP

von Ein-Personen-GmbHs einfacher

zu machen. Deshalb sind wir stolz, hier

der erste Kooperationspartner zu sein“,

betont Generaldirektor Schaller.

WEGBEGLEITER ZUM ERFOLG

Als monetärer Nahversorger sieht sich

die VKB-Bank auch bei der Unterstüt-

zung von Startups in der Pflicht. Mit

der Mittelstandsoffensive hat das Geld-

institut eine besondere Unterstützungs-

initiative angeboten. Ein wesentliches

Kernelement der VKB-Mittelstandsof-

fensive ist neben den klassischen Finan-

zierungsinstrumenten ein individuell auf

das Unternehmen abgestimmtes För-

derpaket. Die Palette umfasst alle För-

derinstrumente, wie ERP-Kredite, aws-

Garantien, KGG-Bürgschaften sowie

Zuschussförderungen der öffentlichen

Hand. Generaldirektor Christoph Wurm

hat für Startup-Unternehmer einen Tipp

parat: Ein professioneller Finanzberater

ist eine Notwendigkeit, um vor negati-

ven Überraschungen in Geldangelegen-

heiten gewappnet zu sein.

Beim von Banken überwiegend unab-

hängigen Crowdfunding erfreut sich

eine Form zunehmener Beliebtheit, die

Elemente der Eigen- und Fremdkapi-

talfinanzierung kombiniert: Ein nach-

rangiges Darlehen wird laufend verzinst

(sofern dadurch nicht die Solvenz des

Unternehmens gefährdet wird), zudem

erfolgt eine Beteiligung am Unterneh-

mensgewinn und/oder am Unterneh-

menswert als erfolgsabhängige Kompo-

nente des Investments.

¢